Heute wollte ich voller Vorfreude unsere diesjährigen Ferien buchen.

Nebst vielen Dingen macht man sich auch Gedanken über die Reise – Annullation und Unfallversicherung. Ich erinnere mich, dass ich noch eine VISA Card herumliegen habe.
Trotz vieler Gratis – Kreditkarten, leistetete ich mir bis heute eine teure VISA Karte. Jetzt kann ich die Karte wenigstens mal sinnvoll nutzen. Denn ich erinnere mich, dass wenn man die Reise mit der VISA / Cornercard bezahlt, ist die Reise versichert.

Meine Frau klärte mich dann auf, dass dies nicht der Fall sei. Eine Arbeitskollegin erzählte ihr, dass sie auch reingefallen sei und die Cornèrcard die Kosten nicht übernahm.
Also Karte rauskramen und die Homepage von Cornercard anschauen.

Privatkunden > Classic > Die Cornèrcard Classic im Detail: Da steht es doch:
Für die Cornèrcard Classic spezifische Leistungen …
Reise-Unfallversicherung … Nur gültig, wenn Sie mit ihrer Cornèrcard bezahlt haben …
(Das selbe steht auch bei der Gepäckverlust-Versicherung.)

Also, ist doch alles klar. Wenn Du die Reise mit der Karte bezahlst, hast Du eine Reiseversicherung. Am besten also noch etwas weiter suchen, denn warum behauptet die Arbeitskollegin, dass Cornèrcard ihren Reiseausfall nicht bezahlte?

Unter „Vorteile und Zusatzleistungen“ ist dann bei Reise-Unfallversicherung zu lesen:

Zitat: „Damit Sie unbeschwert in die Ferien reisen können, hat Cornèrcard vorgesorgt. Die Kollektiv-Reiseunfall-Versicherung ist kostenlos und Teil des basis Leistungspaketes Ihrer Cornèrcard.“

Na bitte, ‚kostenlos‘ heisst doch gratis? Der Unterschied der aufgeführten Deckungssummen zwischen der Classic und Gold Card leuchten ein. Die Gold Card ist ja schliesslich auch teurer.

Aber halt! Darunter hat es ja noch die „Reise Annullierungskosten-Versicherung“:

Zitat: „Reise-Annullierungkosten-Versicherung – Infolge von Krankheit müssen Sie Ihre Ferien verschieben oder gar absagen? In solchen Fällen können Sie auf die günstige Reise-Annullierungskosten-Versicherung zählen. Mehr Informationen“

Ich lese etwas skeptisch „günstige“. Schnell auf „Mehr Informationen“ klicken.
Und siehe da, ganz nach unten gescrollt wird das Rätsel gelöst, die Versicherung ist kostenpflichtig!

Wenn man ein paar Mal hin und her klickt, die einzelnen Menüpunkte ganz genau durchliesst, dann versteht man langsam den Mix aus Reise-Unfall und Reise-Annullation.
Auch weitere Angebote sind teilweise nur gültig, wenn man einen Aufpreis bezahlt. Wie so oft wird der Umstand genutzt, dass viele Leute solche Angebote überlesen und sich rasch entscheiden auf Grund von Schlagworten. Vom Durchlesen der AGB’s ganz zu schweigen. Und wer sich die Mühe macht, versteht das juristische Geschwafel nur halbwegs.

Hier entsteht mir der Eindruck einer absichtlichen Täuschung. Ja, klar, das würde Cornèrcard niemals machen. Aber der Eindruck ist nun mal da.
Ein seriöser Anbieter schreibt hinter den gelisteten Vorteilen die Mehrkosten dazu. Alles andere ist in meinen Augen eine Täuschung.

Mein Fazit aus diesem Erlebnis ist schnell gezogen: Ich kündige die Karte noch diese Woche. Zerschnitten ist sie schon 🙂

 

 

2 thoughts on “Vorsicht Falle: Reiseannullationsversicherung bei VISA / Cornèrcard nicht inklusive”

  1. Das Brand Monitoring von Cornercard scheint gut zu funktionieren.
    Alle paar Tage besucht seit diesem Beitrag eine Branding-Suchmaschine von Envisional.net nun meinen Blog.

    Dass das Monitoring von Cornercard ist, deutet ich an der URL cornercard.envisional.net.

    Eigentlich sagte mir die freundliche Dame vom Cornercard Callcenter, dass ein Kollege von Ihr zufällig auf meinen Beitrag aufmerksam wurde. Nun nach dem Besuch von Envision.net glaube ich aber eher, dass die Brand Monitoring Maschine auf mich aufmerksam wurde. Wäre wirklich ein grosser Zufall mit dem Kollege?

    Na ja, ich schreibe diesen Kommentar nur noch dazu um das weitere Suchverhalten von Envisional.net zu beobachten. 🙂

    Die Geschichte mit der Karte habe ich mit dem Kundenservice von Cornèrcard geklärt und die Kündigung wie besprochen abgeschickt.

  2. Mix aus Reiseversicherung und…..?
    Geil das Bild mit dem Durchschnippeln. Ich mag solche kleinen tricks gar nicht weil die Folgen für den Urlauber sehr gross sein können. Das mit dem Kollegen wäre ein großer Zufall 😉 Auf [Link entfernt – Werbung] habe ich meine Jahresreiseversicherung abgeschlossen, auch wenn mich meine Kollegen immer noch verdutzt danach fragen.

    Wenn man allerdings mehr als 40 Tage im Jahr Urlaub macht, wieso nicht…..

Kommentar verfassen