**********************************************************************************************
**********************************************************************************************
Andy Kiefer-Metzler ist im April 2013 unerwartet verstorben.
Das nachfolgend beschriebene Angebot ist daher auf unbekannte Zeit eingestellt.
**********************************************************************************************
**********************************************************************************************

 

Am letzten Freitag durften wir einen kulinarischen Höhepunkt erleben. Karin und ich waren, wie jedes Jahr, an das Vorstandsessen eingeladen.
Jedes Jahr organisiert ein Vorstandmitglied einen Apero. Danach gehen wir in ein Restaurant, welches das organisierende Mitglied aussuchen darf.

Dieses Jahr fiel die Wahl auf „KochKunst am Berg“. Restaurant ist eigentlich eine falsche Bezeichnung. Denn was Andy Kiefer anbietet, ist wie er es selbst beschreibt, eher eine grosse Stube für seine Gäste.
Diese ‚Stube‘ ist mit viel Kreativität, Kunst und Herz eingerichtet und dekoriert. Ruth Kiefer ist Künstlerin und die Einrichtung trägt entsprechend ihre Handschrift. Der Sternekoch Andy Kiefer bekocht seine Gäste höchst persönlich und zeigt sich zwischendurch auch mal in der grossen Stube.

Das ganze Ambiente ist sehr unaufdringlich und trotzdem bekommt man als Gast die volle Aufmerksamkeit. Ich fühle mich in Restaurants der gehobenen Klasse in der Regel eher unwohl und beobachtet. Aber hier in Gräslikon (Berg am Irchel) fühlte ich mich sehr wohl.

Ich bin kein Experte was das Kochen anbelangt. Doch was uns da serviert wurde, war von höchster Klasse und bester Güte. Ich will auf meinem Blog auch keinen Restaurantführer machen, aber es war so toll, dass ich einfach davon berichten muss. 🙂

Wer nun spontan an einem Samstag hier einkehren will, wird eine böse Überraschung erleben. Denn wer hier dinieren will, muss sich vorher anmelden. Am besten „viel vorher“! Denn so wie ich hörte sind die Samstage bereits bis Ende Jahr ausgebucht. Auch kann man nicht einfach zu zweit vorbei gehen. Die grosse Stube wird in der Regel erst für Gruppen ab 6 Personen geöffnet. Andy Kiefer kann so wie ich hörte bis ca. 60 Gäste empfangen und verköstigen.

Aber was erzähle ich da. Wer sich dafür interessiert wirft am besten mal einen Blick auf die Homepage von KochKunst am Berg >>>

 

Ich habe ein paar wenige Eindrücke mit dem iPhone eingefangen:

Kommentar verfassen