Die Auswahl an Fototaschen und Fotorucksäcken ist schier unendlich.
Und so stellt sich die Frage, welche Verpackung eignet sich für welches Fotoequipment?

Nachdem zu meiner Olympus OM-D E-M5 noch ein Super Teleobjektiv dazu gekommen ist, reicht meine alte Fototasche nicht mehr.

Da ich für meine Nikon D300 und Nikon D800 bereits eine Lowepro Foto Reportertasche und einen Fotorucksack im Einsatz habe, schaute ich auf der Webseite von Lowepro nach einer passenden Lösung für die Olympus OM-D.

Auf der Webseite von Lowepro entdeckte ich einen Taschen-Finder. Mit etwas Skepsis probierte ich den Finder aus.
Ich wählte mein Kameramodel aus, welches sich in der Kategorie DSLR versteckte. Dazu klickte ich das vorhandene Zubehör plus das zusätzlich geplante Objektiv.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Als Vorschlag lieferte mir Lowepro die zwei Modelle Photo Traveler 150 und Photo Hatchback 22L AW.

Nebst weiteren Produktinfos informierte ich mich auf einem Preisportal über die gängigen Marktpreise. Danach schaute ich mir in einem „Markt“ die beiden vorgeschlagenen Modelle ‚live‘ an.

Ich entschied ich mich für den orangefarbigen Lowepro Photo Hatchback 22L AW.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Obwohl die Kameraausrüstung wesentlich kompakter als die Nikon DSLR Ausrüstung ist, gefiel mir die ‚grosse‘ Rucksack Variante sehr gut.
So kann ich bei Bedarf meinen Multikopter DJI Phantom mit auf die Reise nehmen oder diverse andere Wander Utensilien einpacken.
Der Fotorucksack mit der Nikon D800 hat dagegen keine einzige Ecke mehr frei für zusätzliches Gepäck.

Der Fotorucksack trägt sich auch bei längeren Wanderungen sehr bequem und ist Schweissabsorbierend.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

In den zwei Aussen-Seitentaschen kann man z.B. Getränkeflaschen transportieren. Läuft einmal ein Getränk aus, wird die transportierte Fotoausrüstung dadurch nicht tangiert.
Wichtig: Transportiere niemals Flüssigkeiten am gleichen Ort wie die elektronische Ausrüstung.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Für schwierige Wanderrouten kann man den Rucksack zusätzlich im Brust- und Bauchbereich mittels vorhandener Riemen fixieren. An einem Tragriemen montierte ich gleich noch eine Led Lenser P5 Taschenlampe.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Als Besonderheit wird die Fotoausrüstung in einer herausnehmbaren Polstertasche im Rückenteil des Rucksacks verstaut. Dadurch kann die Kameraausrüstung und andere Wertsachen fast nicht mehr gestohlen werden.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Wie gewohnt lässt sich die Box flexibel der vorhandenen Ausrüstung anpassen und entsprechend unterteilen.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Die separate Polstertasche lässt sich sehr gut verschliessen und so vor Materialverlust resp. gegen Verschmutzung schützen.

Bei Bedarf kann man die Fotobox auch weglassen und so den Fotorucksack als ’normalen‘ Rucksack verwenden.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Dieser Fotorucksack ist nicht geeignet um die Kamera resp. Ausrüstung sehr schnell griffbereit zu halten. Dazu gibt es passendere Modelle. Ich verwende für solche Bedürfnisse meine Lowepro Stealt Reporter 300 AW Tasche.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Die gepolsterte Aussentasche bietet genug Platz für ein iPad oder ein Sub-Notebook.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Im oberen Teil bietet der Rucksack viel Stauraum für eine warme Jacke, Ersatzwäsche oder was auch immer. Natürlich hat es überall noch weitere, raffinierte Staufächer verbaut.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Zudem hat der Lowepro Photo Hatchback 22L AW auch eine Regenpellerine integriert.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Die Regenschutzhülle ist in einem separaten Bodenfach verstaut. Mit wenigen Handgriffen ist der Rucksack so auch gegen heftige Niederschläge gefeit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dies ist nun bereits mein viertes Lowepro Produkt und alle Taschen sind noch im Einsatz. Bis jetzt bin ich von der Qualität und der vielen kleinen Details der Produkte sehr überzeugt. Die Verarbeitung ist absolut Top und die verwendeten Materialien sind extrem robust.

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

PS: Dieser Blogpost ist nicht gesponsert. Ich musste die Tasche zum regulären Preis kaufen.

4 thoughts on “Passender Fotorucksack für Olympus OM-D E-M5

  1. Lieber Heinz, wir sollten uns mal zusammentun und ein wirklich cooles Ding entwerfen. Ich habe noch keinen Rucksack gefunden, zu dem 100% ja sagen kann (mein anderer ist ein Tamrac Evolution 9…).

  2. Hallo,

    bin auch Modellflieger. Könntest Du mir bitte die Innenmaße des Daypacks nennen? Da muß mein Sender hereinpassen und braucht daher schon etwas Platz.

    Vielen Dank

    1. Hi Daniel
      Ist etwas schwer genau auszumessen. Aber Du kannst von den Mindestmassen
      26cm x 12cm x 22cm (B x T x H)
      ausgehen.
      Man kann aber den unteren Einsatz auch heraus nehmen und den Boden vom Daypack herausnehmen. Dann wird das ganze wesentlich grösser, dafür ohne Unterteilung.

      Grüsse
      Heinz

      1. Ich hab ihn jetzt mal bestellt. Auf den Fotoeinsatz möchte ich schon nicht verzichten. Mal probieren ob ich es passend bekomme.

        Dankeschön

Kommentar verfassen