Teneriffa - Nebelmystic

Ich habe mir gerade mal wieder ein Videotutorial von Serge Ramelli angesehen. Davon inspiriert wollte ich unbedingt auch ein Bild bearbeiten.

Und das ist dabei heraus gekommen …

Teneriffa - Nebelmystic

Die Ausgangslage war folgende Aufnahme aus unserem letzten Teneriffa Urlaub:

Teneriffa - Nebelmystic

 

Als ich das Bild aufnahm, war ich von diesen hochziehenden Nebelschwaden unglaublich fasziniert. Zügig zog der Nebel rechts den Hang herauf. Ein tolles Schauspiel welches ich unbedingt fotografisch festhalten wollte. Nur wenige Minuten später zog sich der Nebel wieder zurück und das Schauspiel war vorbei.

Doch einmal mehr war die Enttäuschung gross, als ich die Aufnahme Zuhause am Bildschirm betrachtete. Das Bild brachte nicht annähernd die Stimmung zum Ausdruck welche ich in diesem Moment wahrnahm. Und so ‚verstaubte‘ das Bild in meinem Bilderarchiv. Erst beim betrachten des Ramelli Videotutorials erinnerte ich mich wieder an die Aufnahme. Das Bild schien mir geeignet für eine extreme Bildbearbeitung.

Wie man unschwer erkennen kann, hat das fertige Bild keine Ähnlichkeit mehr mit dem Original. Natürlich entspricht die bearbeitete Version nicht der damaligen Situation. Ich habe das Foto zu einem Bild bearbeitet wie es mir stimmungsmässig gefällt.

Den grössten Teil der Bearbeitung nahm ich direkt in Adobe Lightroom 5 vor. In einem zweiten Schritt bearbeitete ich die Aufnahme mit Adobe Photoshop CC.
Ursprünglich störte mich die Starkstromleitung sehr. Doch während dem bearbeiten fand ich diese jedoch gar nicht mehr störend. Es wäre jedoch problemlos möglich diese aus dem Bild weg zu retuschieren.

One thought on “Teneriffa – Nebelmystic”

  1. Eine tolle Aufnahme, die durch eine gute Bearbeitung noch besser geworden ist. Das Gefühl, dass man eine Aufnahme gemacht hat und das Gefühl dann beim Betrachten daheim etwas ernüchternd ist kenne ich, aber es zeigt auch, dass die Kamera nicht das menschliche Auge ist. Von daher ist die Bearbeitung ein Mittel, die empfundene bzw. gewünschte Stimmung wieder herzustellen, was dir hier gut gelungen ist. Die Tutorials von Serge Ramelli sind da ein guter Ansatzpunkt, wie man Bilder auch stärker bearbeiten kann, auch wenn ich nicht jedes Bild so extrem verändern würde wie er teilweise in seinen Videos.

Kommentar verfassen