Die Zeit auf der Isle of Mull war schon wieder vorbei und wir spazierten zum letzten Mal durch das Hotel Isle of Mull.
Das Frühstücksbuffet werden wir nicht vermissen. Allgemein ist das Schottische Essen nicht unser Ding und das werden wir nach den Ferien nicht vermissen.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Hotel Isle of Mull

Die Fähre hatte knapp 30 Minuten Verspätung. Es hatte stellenweise starken Nebel was zum Teil eine spannende Stimmung ergab. Ob die Verspätung wegen dem Nebel war erfuhren wir nicht. Vom Duart Castle waren nur noch die Umrisse zu erkennen.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Duart Castle

Als die Fähre nah am Castle vorbei fuhr sah man es joch wieder sehr deutlich und in voller Pracht.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Duart Castle

Dazwischen fuhren wir eine Zeitlang im dichten Nebel. Als das Nebelhorn ertönte zuckten wir ziemlich zusammen. Das Horn tönt ganz schön laut.

In Zürich hat es neuerdings ja auch ein Nebelhorn. Ein paar angefressene Künstler meinen sie müssen ein bisschen Küstenfeeling nach Zürich bringen und bauten einen Hafenkran in die Stadt und installierten ein Nebelhorn. Na ja, auf der Fähre ist das Horn Sinnvoll, in Zürich ist es angeblich Kunst.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Oban

Auf dem Weg zum Loch Lomond fuhren wir an weiteren Seen entlang und sahen das eine oder andere prachtvolle Schloss.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Castle am Loch Fyne

In einem Magazin sah ich diverse Inserate von tollen Schlössern. Kleine Schlösser gibt es bereits für einige 100’000 Pfund zu kaufen Grössere kosten aber eher ein paar Millionen Pfund.

Für’s kleinere Budget kann man einige Schlösser auch mieten. Z.B. für Geburtstagspartys, Hochzeiten oder andere grössere Events.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Castle am Loch Fyne

In Schottland sind praktisch alle Sehenswürdigkeiten beschriftet. Alles was touristisch ist wird mit braunen Tafeln angeschrieben. Darunter auch viele Hotels. Lustigerweise sind Gartencenter ebenfalls auf braunen Tafeln angeschrieben. Das erstaunte uns ein wenig. Allgemein findet man sich auf Schottland sehr gut zurecht. Das meiste ist sehr gut angeschrieben. Mein TomTom Navi im iPhone kannte zudem alle Orte die wir aufsuchten. So war das Navigieren eine wahre Freude.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Inveraray

Inveraray ist ein kleines touristisches Städtchen wo es auch ein Gefängnis hat wo man eine art Erlebnisführung machen kann. Das ist sicher für Familien mit Kindern sehr lustig. Wir sahen uns das Gefängnis nur von aussen an.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Inveraray – Indisches Restaurant

Unsere Reise geht bald zu Ende. Am Abend bezogen wir ein Zimmer im 5 Stern Hotel „Cameron House“. Für unser eher etwas oversized. Auch wenn man in Schottland gegenüber unserer Hotel Sternen jeweils einen Stern abziehen kann, hat das Cameron House einen sehr hohen Standart. Hier werden die Koffern zum Zimmer gebracht und das Auto wirdvon den Hotelangestellten parkiert.

Am folgenden Tag stand eigentlich das „Trossachs“ Gebiet auf der Liste. Doch wir hatten wegen erneuter Magenverstimmung eine Freinacht. Irgendwie scheint uns das Schottische Essen nicht so zu bekommen. Und so gab es am Tag 12 nur einen Ausflug zum Loch Katrine. Ich hatte den ganzen Tag Kopfschmerzen und die zwei Stunden Autofahrt waren sehr anstrengend. Der Spaziergang am See fiel entsprechend kurz aus und es war quasi ein Fotofreier Tag.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – 5 Stern Hotel Cameron House bei Loch Lomond

Wir waren die ganzen Ferien sehr oft und lange mit dem Auto unterwegs und entsprechend wenig zu Fuss. Und so sammelten wir an diesem Tag nur 11’000 Schritte.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Fitbit

Route von Isle of Mull zum Loch Lomond.

Schottland Tag 11 -
Schottland Tag 11 – Isle of Mull – Loch Lomond

Leider ging es mir nicht sehr gut und so fuhren wir nur zum Loch Katrine. Da spazierten wir knapp eine Stunde am See entlang. Danach fuhren wir ins Hotel zurück wo ich mich dann erholte.

Schottland Tag 12 - Fitbit
Schottland Tag 12 – Fitbit

Ausflug von Loch Lomond zum Loch Katrine und zurück.

Schottland Tag 12 - Loch Lomond - Loch Katrine
Schottland Tag 12 – Loch Lomond – Loch Katrine

Nun gehen die Ferien bereits dem Ende entgegen. Es steht nur noch die Stadtbesichtigung von Glasgow auf der Liste mit einer Übernachtung. Am Samstag fliegen wir dan wieder nach Hause.

2 thoughts on “Schottland: Isle of Mull – Loch Lomond”

  1. Entweder habt ihr Häggis gegessenoder …… das schottische Essen nicht ganz verstanden. Wir sind oft un England und Schottland, schlechtes Essen gibt es nicht wirklich. Jedenfalls nicht mehr, als bei uns in der CH.

    1. Also bewusst oder freiwillig hatten wir Haggis nicht gespiesen. 🙂 Aber das erste Mal war ich sicher selber Schuld. War ein Chinese mit Buffet. Ansonsten war es wohl einfach Pech. Jetzt geht es schon wieder besser und dabei habe ich noch 3 Kilo abgenommen. Muss man erst mal fertig bringen in den Ferien. 🙂

Kommentar verfassen