Erst vor kurzem berichtete ich über meine Print-Onlinebestellungen bei Smartphoto. Unter anderem bestellte ich einen riesigen Print hinter Acrylglas.

Jetzt hängt das Bild in unserem Wohnzimmer und wir sind vom Ergebnis hell begeistert.

Acrylglasbild 120cm * 80cm von smartphoto

120cm * 80cm Acrylglasbild - Forth Bridge - Scottland
120cm * 80cm Acrylglasbild – Forth Bridge – Scottland

Ich machte mir einige Gedanken über die Montage des grossen Bildes.

Da bereits vorher ein grosses Bild an dieser Stelle hing, war die Montage jedoch einfacher als gedacht. Mit Hilfe der Wasserwaage richtete ich das alte Bild peinlich genau aus.
Danach hielt ich die metallenen Halter für den Acrylglasprint unter den Bilderrahmen. Ich markierte das erste Loch. Dank dem nur ein 5mm Loch benötigt wird, kann man sehr präzise bohren.

Montage Tipp:

Ich bohre die ersten Millimeter immer ohne Schlagborhammer. Erst wenn das Loch perfekt sitzt, schalte ich die Maschine auf Schlagbohrhammer um. So verhindere ich, dass die oberste Gipsschicht von der Wand bröckelt.

Danach mass ich den Abstand zum zweiten Halter aus. Ich positionierte die Halter jeweils 10cm von der Aussenkante entfernt. Erst als ich den zweiten Halter montierte, entfernte ich das alte Bild.
Danach stellte ich das Schottland Bild ein erstes Mal in die Halter. So konnte ich den Mittelpunkt von den beiden äusseren Bildhaltern ermitteln und den dritten präzise positionieren. Das Bild nahm ich nochmals weg bevor ich das dritte Loch bohrte.

120cm * 80cm Acrylglasbild - Forth Bridge - Scottland
120cm * 80cm Acrylglasbild – Forth Bridge – Scottland

Danach stellte ich das Acrylbild in die drei eben montierten Bildhalter. Danach war es ein leichtes die oberen Halter in aller Ruhe zu positionieren. Ich hielt die Halter an an das Bild und mass wiederum die 10cm Abstand von der Aussenkante.

Durch das Loch der Halter passte kein Bleistift. Darum nahm ich eine der mitgelieferten Schrauben um die Löcher zu markieren. Die Schraube schlug ich mit einem kleinen Hammer, ganz fein durch das Halterloch. In der Wand entstand ein präzis positioniertes Loch.
Die oberen drei Löcher bohrte ich in einem Durchgang.

120cm * 80cm Acrylglasbild - Forth Bridge - Scottland
120cm * 80cm Acrylglasbild – Forth Bridge – Scottland

Nun stellte ich das Bild in die unteren drei Halter. Oben passte die Bildkante perfekt in die Metallhalter. Danach die Abschlusskappen aufschrauben und schon hielt das Bild.
Erst jetzt zog ich die Schutzfolie langsam vom Bild ab.

Wichtig:

Nehmt Euch für das Ausmessen, Bohren und die Montage genügend Zeit. Es wäre schade wenn das Bild um einen oder zwei Millimeter kippt. Auch wäre es schade wenn das Bild einen Kratzer oder Hick bekommt nur weil man eine hastige Bewegung gemacht hat. Lieber eine oder gar zwei Stunden Zeit investieren. Das Bild hängt danach unter Umständen Jahrelang an seinem Platz. Ein schräges oder zerkratztes Bild wäre frustrierend.

Das das Acrylglas Bild komplett rahmenlos ist, ergänzte ich mein Bild mit einen optischen Rahmen. Der schwarze Rand ist also gedruckt und hat nichts mit dem Acrylbild zu tun. Rahmen sind aber Geschmacksache.

Die Fotos machte ich mit einer Olympus OM-D E-M5 (16 Megapixel). Aus drei unterschiedlich belichteten Aufnahmen erstellte ich ein HDR Bild. Danach bearbeitete ich diverse Details in Photoshop heraus. Das Bild skalierte ich (inkl. Rahmen) auf die Masse 120cm * 80cm mit einer Auflösung von 260dpi. Am Schluss kam die Bildbeschriftung dazu. Und ganz am Schluss schärfte ich das Bild speziell für Tintenstrahldruck nach.

120cm * 80cm Acrylglasbild - Forth Bridge - Scottland
120cm * 80cm Acrylglasbild – Forth Bridge – Scottland

 

blab

Kommentar verfassen