Multikopter wie z.B. der DJI Phantom lagen 2014 so oft unter den Weihnachtsbäumen wie noch nie zuvor.
Je nach Multikopter Modell und Zubehör (Gimbal) weisen die damit produzierten Filmaufnahmen sehr unterschiedliche Qualitäten auf.

Mit Hilfe der Film-Stabilisierungssoftware proDRENALIN kann man seine Filme mit wenig Aufwand wesentlich aufwerten.

ICH VERLOSE AM ENDE DES BLOGS DREI VOLLVERSIONEN proDRENALIN.
Gesponsert von proDAD GmbH!
GLEICH MITMACHEN UND GEWINNEN!

NACHTRAG: Die Gewinner sind ausgelost!
MARTIN / JANINE / ROLAND

Filmen mit Multikoptern

Längst nicht alle Multikopter verfügen über eine Kamera Stabilisierung (Gimbal). Auch bei den Gimbals gibt es unterschiedliche Ausführungen mit zwei oder drei Achsen Stabilisierung. Fliegende Multikopter bewegen sich dauernd, selbst wenn sie augenscheinlich stehen bleiben. Auch die Vibrationen der Propeller/Motoren wirken direkt auf die Kamera ein. Obwohl die meisten Kameras ein Weitwinkel Objektiv besitzen, sieht man diese Bewegungen gnadenlos auf dem Film. Zoom- oder Teleobjektive funktionieren nur an professionellen Multikoptern, welche rasch mehrere 1’000 Franken kosten. Denn um so länger die Brennweite ist um so mehr verwackeln die Aufnahmen.

Filme stabilisieren

Viele laden ihre Aufnahmen 1:1 von der Kamera direkt auf Youtube. Dabei könnte man mit einem einfachen Zwischenschritt das Filmmaterial aufwerten.
proDRENALIN gibt es für Windows und MAC Betriebssysteme. Ich habe proDRENALIN auf dem MAC installiert. Nach der Installation zieht man einfach das Filmmaterial aus dem Finder in die schwarze Importfläche von proDRENALIN. Danach kann man entweder den ganzen Film oder nur einen Ausschnitt der Aufnahme stabilisieren.

Je nach Filmlänge dauert die Berechnung der Stabilisierung zwischen wenigen Minuten bis mehreren zehn Minuten. Eine Grafik zeigt dabei an wie stark die Aufnahme stabilisiert wird:

proDAD proDRENALIN
Bild für Bild berechnet proDRENALIN die mögliche Korrektur der Verwackelung.

Helligkeit, Kontrast und Farbe korrigieren

proDAD proDRENALIN
Farbe, Weissabgleich, Helligkeit und Kontrast korrigieren.

proDRENALIN kann zudem die Farbe, den Weissabgleich, die Helligkeit und den Kontrast korrigieren. Sehr oft sieht man etwas flaue Farben von den GoPro Hero Aufnahmen. Etwas die Farbsättigung anheben und schon sieht das ganze viel poppiger aus. Wer es etwas kreativer möchte kann auf die eingebauten Affektfilter greifen und so die Filme mehr oder weniger verändern. Persönlich sind mir die Effekte zu stark. Ich korrigiere lieber selber mit Hilfe der vier Schieberegler.

Filme entzerren

Multikopter und Action Cams verfügen meistens über sehr weitwinklige Objektive. Dabei entsteht der bekannte Fischauge-Effekt. Die Filme sind dadurch stark verzerrt. Anders als bei Fotoaufnahmen ist die Entzerrung keine leichte Aufgabe. proDRENALIN kennt die gängigsten Multikopter und Action Kameras und kann bei Bedarf die Filme vollautomatisch entzerren.

Ich habe eine kurze Filmsequenz erstellt mit Aufnahmen von meinem DJI Phantom 1 ohne Gimbal. Die GoPro Hero 3 Black Edition hing also direkt am Multikopter. Eine kurze Sequenz zeigt auch wie stark die Original Aufnahmen verzerrt sind und wie stark proDRENALIN entzerrt.

Die Bedienung von proDRENALIN

Die Software ist sehr einfach zu bedienen. Wie das geht können andere aber viel besser erklären als ich. Daher hier zwei Videos wo das super erklärt wird.

Grenzen der Möglichkeiten

Natürlich hat eine solche Bildstabilisierung und Entzerrung ihren Preis. Denn für die Entzerrung gehen ein Teil der Bildinformationen verloren. Ein Full HD Video mit 1920*1080 Pixeln wird je nach Verwackelung nur noch etwa 1600*900 Pixel aufweisen. Doch dieses ‚Problem‘ hat natürlich jede Software die Bilder oder Filme stabilisiert.
Lösung: Entweder muss man den Film mit noch höherer Auflösung aufzeichnen oder das Endprodukt mit einer etwas geringeren Auflösung ausgeben. Z.B. HD mit 1280*720.

Die Filme können natürlich nicht zu 100% stabilisiert werden. Es hat immer noch eine gewisse Verwackelung in den Filmen. Doch das gibt dem ganzen eine gewissen Reality Effekt.

Tipp

Um so bessere Ergebnisse man erwartet, um so mehr muss man das Filmmaterial bereits bei der Aufnahme stabilisieren (Preproduction). Die restlichen Verwackler werden dann in der Postproduction entfernt.

Fazit

proDRENLIN erhält man für knapp 50 Euro was wesentlich günstiger ist als ein gutes Gimbal. Die Bedienung ist sehr einfach und die Stabilisierung und Entzerrung funktionieren sehr gut.

Natürlich funktioniert die Software nicht nur für Multikopter Aufnahmen. Filme aus dem fahrenden Auto, beim Skateboarden, Skifahren, beim Joggen und vielem mehr kann man die Software genau so gut einsetzen.

Wer sich nicht mit Videobearbeitung auseinander setzen möchte und trotzdem mal ein Multikopter- oder Actionfilmchen ins Internet stellen möchte ist mit proDRENALIN gut bedient.

Eine grosse Bitte noch: Nutzt die Musikfunktion von Youtube und hinterlegt ein passendes Musikstück. Denn Filme mit dem DJI Original Motorensound vergehen einem bereits nach 10 Sekunden.

Wettbewerb

So, nun aber zum Wettbewerb. Ich verlose hier drei Lizenzen (Vollversion) von proDRENALIN.

Schreibe unter diesem Blogbericht einen Kurzkommentar (was auch immer Dir einfällt) und hinterlasse eine gültige E-Mail Adresse und gib deinen Vornamen an.

Jeder darf nur einmal mitmachen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Namen der drei Gewinner werden hier aufgeführt und der Lizenzschlüssel wird per E-Mail zugestellt. Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2015.

VIEL GLÜCK!!!

Kostenlose Demoversion

Wer proDRENALIN oder andere Produkte von proDAD ausprobieren möchte, kann sich auf der Homepage von proDAD registrieren und jede Demoversion kostenlos herunter laden.

18 thoughts on “WETTBEWERB: 3 * proDRENALIN Vollversion zu gewinnen”

  1. Immer wider erfrischend und interessant in deinem Block zu stöbern und zu lesen.
    Mach weiter so!!
    Liebe Grüße aus Arisdorf
    Rolf

  2. Erstaunlich, was die software-mässige Stabilisierung bringt. Ob bei der Entzerrung auch der Kippeffekt gedämpft wird, ist noch nicht abschliessend geklärt. Auf jeden Fall prüfenswert.

  3. ich bin seit Frühling letzten Jahres mit meiner Phantom 2 Vision+ am Fliegen und dabei habe ich proDRENALIN (aber nur Demo-Version) auf meinem Computer installiert. Ich habe noch nicht so viele gute Filme gemacht, so dass sich die Vollversion lohnen würde, das würde aber mit dem Gewinn gleich ganz anders aussehen…
    Diesen Blog hier kenne ich schon längerer Zeit, weil ich mich auch sonst sehr intensiv mit Fotografie beschäftige 🙂 – also in diesem Sinne, weiterhin viele tolle Blogs – und danke für die kurzweiligen Beiträge!

    Liebe Grüsse
    Martin

  4. Bislang versuche ich, mit Pinnacle Studio Ultimate meine Flugvideos aufzuhübschen. Aber schon in der Demo- Version von Prodrenalin erziele ich deutlich bessere Ergebnisse! Wenn das mit dem Glück hier scheitern sollte, hole ich mir auf jeden Fall die Vollversion 🙂 !

  5. Die Gewinner stehen fest. Meine Frau hat die drei Gewinnerinnen und Gewinner der proDRENALIN Vollversion ausgelost.

    Herzlichen Glückwunsch. Die Gewinner bekommen eine persönliche Mail mit dem Lizenzschlüssel.

    Für alle anderen, vielleicht klappt es ein anderes Mal. Vielen Dank für’s mitmachen.

    M A R T I N (vom 18.1.15 / 19:13 Uhr)
    J A N I N E (vom 28.1.15 / 18:22 Uhr)
    R O L A N D (vom 18.1.15 / 20:44 Uhr)

    1. Liebe Glücksfee, lieber Heinz,

      ganz ganz lieben Dank für den Gewinn! Ich freue mich ganz riesig darüber und bin schon ganz gespannt, wenn ich die einen oder anderen Ergebnisse zeigen kann!

      Liebe Grüsse
      Martin

Kommentar verfassen