Heute brachte Adobe den Nachfolger von Adobe Lightroom 5 heraus.

Adobe Photoshop Lightroom CC reiht sich nun mit der Bezeichnung nahtlos in die CC Linie ein. Wer bereits ein Abo der Adobe Creative Cloud abgeschlossen hat kann sich die neuste Version ohne Updatekosten herunter laden. Anscheinend gibt es weiterhin eine Consumer Version die man kaufen statt mieten kann. In einer Vergleichstabelle zwischen den verschiedenen Versionen Lightroom CC / Lightroom 6 / Lightroom 5 sieht man jedoch, dass die CC einen grösseren Funktionsumfang beinhaltet. Dies hat jedoch hauptsächlich mit Cloud Funktionen zu tun. So kann man seine Alben zwischen Computer Tablett und Smartphone online teilen und beliebig daran arbeiten. Wer Lightroom erst einmal ausprobieren will findet die Demo Version Lightroom CC hier.

Nach dem Start erkennt man auf den ersten Blick keine grossen Veränderungen. Erst bei genauem hinschauen resp. beim durchlesen der Neuerung sieht man, dass doch einiges weiter entwickelt wurde.

Adobe Photoshop Lightroom CC / 6 Version 2015

Die neuen Funktionen

Zusammenfügen zu HDR-Bildern

Erstellen Sie natürliche oder surreal wirkende Bilder aus kontrastreichen Szenen. Kombinieren Sie mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen zu einem einzigen HDR-Bild.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite ›

Gesichtserkennung

Bilder von Freunden und Familie lassen sich auch ohne Metadaten-Tags schnell finden. Wählen Sie einfach auf einem beliebigen Foto das Gesicht der gesuchten Person aus, und Lightroom sucht in allen gespeicherten Bildern nach diesem Gesicht. Auch beim Kategorisieren und Gruppieren von Fotos können Sie die Gesichtserkennung nutzen.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite ›

Zusammenfügen zu einem Panorama

Machen Sie Fotos mit extrem weitem Sichtfeld und einer unglaublichen Detailfülle. Dank Photomerge-Technologie können Sie mehrere Aufnahmen, auch im Rohdatenformat, zu einem stufenlosen Panoramabild zusammenfügen.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite ›

Fesselnde Dia-Shows mit Videos

Erstellen Sie ansprechende Dia-Shows mit Fotos, Videos und Musik. Fügen Sie professionelle Effekte wie Schwenken und Zoomen hinzu.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite › 

Kontrolliertere Anwendung von Filtern

Steuern Sie genau, auf welche Teile des Fotos der Verlaufs- oder Radial-Filter angewendet wird. Verfeinern Sie die Filtermaske mit einem Pinsel, der den Filtereffekt an den „angemalten“ Stellen hinzufügt oder entfernt.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite › 

Austauschen und präsentieren

Erstellen Sie Web-Galerien mit Lightroom. Holen Sie Feedback zu Ihren Bildern ein, eröffnen Sie Diskussionsrunden u. v. m. – mit Lightroom auf Ihrem Mobilgerät oder Desktop.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite ›

Umfassendere Geräteunterstützung

Lightroom gibt es jetzt auch für Android-Geräte. Wie beim iPad und iPhone werden alle Änderungen automatisch mit Ihrem Desktop-Rechner synchronisiert.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite › 

Die richtigen Tools für jede Story

Ziehen Sie Bilder aus Lightroom in Adobe Voice und Slate auf Ihrem iPad oder iPhone, um effektvolle Storys und Videos oder Animationen direkt auf Ihrem Mobilgerät zu erstellen.

Bildentwicklung per Zwischenablage

Für ultraschnelle Bildentwicklung auf iPad und iPhone können Sie Anpassungen von einem Foto in ein anderes kopieren.

Perfekte Präsentationen

Verwenden Sie den neuen Präsentationsmodus auf dem iPad oder iPhone, um Bilder ohne Risiko, d. h. ohne versehentliche Änderungen, vorzuführen.

Fotos verwalten und schnell abrufen

Die segmentierte Ansicht auf dem iPad oder iPhone erleichtert die Suche nach Bildern enorm.

Optimale Kompositionen

Das überarbeitete Werkzeug zum Zuschneiden auf dem iPad und iPhone ermöglicht das schnelle Anpassen, Ausrichten und Begradigen von Fotos.

Verbesserte Performance

Das Importieren und Bearbeiten von Fotos geht jetzt schneller als je zuvor. Lightroom nutzt kompatible Grafikprozessoren, um die Verarbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Besonders auffällig ist der Leistungsschub im Modul „Entwickeln“.

Erweiterte Web-Galerien

Präsentieren Sie Ihre Arbeiten eleganter, ansprechender und interaktiver im Web. Die neuen HTML5-kompatiblen Galerievorlagen können in fast allen Desktop- und Mobil-Browsern genutzt werden.
Weitere Infos auf der Adobe Webseite › 

 

Olympus OM-D E-M5 Mark II

Das wichtigste für mich ist jedoch, dass die neuen .ORF RAW Dateien der Olympus OM-D E-M5 Mark II nun gelesen werden können. Es gibt jedoch auch ein Update für die Version Lightroom 5.7 auf 5.7.1. Ich gehe davon aus, dass somit auch in der 5er Version die Olympus RAW Dateien ab jetzt unterstützt werden.

 

Probleme beim Update auf CC (MAC VERSION)

Ich benötigte fünf Installationsversuche bis ich die neue CC Version zum laufen brachte. Nach der Installation von Adobe Photoshop Lightroom CC erschien beim Start nur eine halbe Sekunde das neue Startbild. Danach verschwand die Anzeige ohne irgend eine Meldung. Das Programm startete jedoch nicht.

Nach langem probieren fand ich den Grund, warum Lightroom CC nicht startete. Ich hatte auf meinen beiden Rechnern noch die alte Kaufversion von Adobe Lightroom 5 installiert, obwohl ich ja durch das Fotografen Adobe Cloud Abo Anspruch auf ‚eine zusätzliche Lizenz‘ hatte. Nun scheint sich die Kaufversion von Lightroom 5 mit der neuen Cloud Version CC nicht zu vertragen.

Zum laufen brachte ich Lightroom CC (MAC Version) wie folgt:
Adobe Lightroom 5 starten
Lizenz abmelden
Adobe Lightroom 5 deinstallieren
Adobe Lightroom CC installieren
Cloud Lizenz anmelden

Nur mit dieser Reihenfolge brachte ich die neue Version zum Laufen. Ärgerlich, dass es keinerlei Fehlermeldungen gab. Das Programm startete einfach nicht.

Adobe sammelt grundsätzlich Daten

Vorsicht, Adobe erlaubt sich bei der Installation automatisch die Datensammlung zu aktivieren. Während der Installation kann man die Option nicht ausschalten. Nur ein Texthinweis erwähnt diese ‚Unverschämtheit‘! Pfui. Ich muss noch schauen wo man das genau ausschalten kann.

Ausgiebig testen

Ich werde in den nächsten Tagen das neue Lightroom ausgiebig testen. Schliesslich will ich keine Überraschungen, wenn ich in den Ferien meine Bilder archivieren und bearbeiten möchte. Meine PlugIns sind durch die Deinstallation der Version 5 alle verschwunden.

Fazit

Es hat einige spannende Neuerungen die ich mir genauer anschauen werde. Es hat jedoch auch viele kleine Anpassungen die keines Master-Releases würdig sind. Die versprochene Performance Steigerung ist längstens überfällig. Ein erster Test lies jedoch (noch) nicht viel davon spüren. Was ich nicht verstehe; so wie es aussieht benötigt es für neue Kamera RAW Konverter nach wie vor Versions Updates. Das müsste auf jeden Fall per Ad-Inn Funktion geschehen. Es kann nicht sein, dass man mit einer neuen Kamera so lange warten muss bis ein Update erscheint, um seine neuen RAW Bildformate Formate lesen zu können.

Nach wie vor bin ich total begeistert von Adobe Lightroom und kann mir nicht vorstellen wie ich sonst meine über 150’000 Bilder verwalten würde. Photoshop brauche ich nur noch bei starken Bildbearbeitungen und Bild Composings. Ferienfotos bearbeite ich jedoch zum grössten Teil nur noch mit Lightroom. Weitere Infos werden folgen …

8 thoughts on “NEU: Adobe Photoshop Lightroom CC / 6 (Version 2015)”

  1. Hallo Heinz
    Abstellen kannst du die Datenübermittlung an Adobe, indem du dich mit deiner ID anmeldest im Internet, danach auf Konto verwalten gehst, dann auf Sicherheit und dort dich Checkbox deaktivierst.
    Gruss, Hubert

  2. Lieber Heinz…
    Leider hat es Adobe nicht geschafft, die RAW Dateien der neuen Olympus OMD EM5 II in die 5.71 Version zu integrieren (habe heute die Version bei mir installiert). Ich es ein wenig irritierend, dass ich nur weil ich ein neue Kamera gekauft habe nun auch auf die CC Version umsteigen muss. Dank Deiner Hilfe verwende ich heute ausschließlich Lightroom für die Verwaltung und Bearbeitung meiner Fotosammlung. Leider gibt es wohl keine wirklichen Alternativen die ein so gutes Zusammenspiel ermöglichen wie Lightroom das kann. Vielen Dank für Deine tollen Beiträge. Felix

    1. Hallo Felix, gab es in der Zwischenzeit noch ein Update für die OM-D E-M5 Mark II für LR 5.7.1? Nach meinem Verständnis hat Adobe versprochen die RAW Updates auch af den alten Versionen weiter zu führen? Oder irre ich mich da? Das fände ich sehr unfair! Vermutlich wollen Sie aber die Leute auf CC rumkriegen.
      Ich hab das weil ich absoluter LR Fan bin. Die neue Pano und HDR Funktion ist einfach genial. Gesichtserkennung schwächet noch, aber kommt sicher gut.
      Ich würde halt auf CC umsteigen und die monatliche Gebühr ’schlucken‘ Dafür hast Du ein professionelles Werkzeug.
      LG Heinz

    1. Hallo Jens
      Super Bericht, danke für den Hinweis.
      Kann Deine Aussagen bestätigen. Die Gesichtserkennung läuft bei mir seit Tagen. Die Trefferqualität ist , na ja. Aber bisher hatte ich gar keine Gesichtserkennung.
      Die Performance enttäuschte mich auch. Letzte zwei Wochen in den Ferien brauche mein Mac Book Pro unendlich lange nur für die 1:1 Vorschauen. Am ‚grossen‘ Mac läuft es flott aber nicht Turbomässig.
      Trotzdem ist Lightroom mein wichtigstes Werkzeug in meinem Fotografie Workflow.
      LG Heinz

  3. Hallo,
    ich habe gestern die Testversion CC für Fotografen auf meinen Mac heruntergeladen und alles läuft nach Plan. Nun brauche ich das Programm aber auch noch für den MacAir und frage mich, ob ich es nochmals herunterladen muss oder ob ich es synchronisieren kann und wenn ja, wie. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar! Melitta

    1. Hallo Melitta
      Du wirst viel Freude haben mit Adobe LR. So wie ich es verstanden habe darf man Adobe Lightroom auf zwei Computern installieren sofern man diesen nur selber und nicht gleichzeitig nutzt. Also 1* auf PC und 1* auf Notebook z.B.
      Ich habe die Software einfach zweimal mit meinem Account herunter geladen und installiert.
      Wenn du die CC Version (Mietlizenz) hast kannst Du danach Bilder über die Adobe Cloud synchronisieren. Auch auf iPad und iPhone usw.
      Ich hoffe das hilft Dir weiter.
      LG Heinz

Kommentar verfassen