Gestern berichtete ich über die Streulichtblende für das Olympus M.ZUIKO 45mm welche ich mit dem M3D Drucker produzierte. Während ich den gestrigen Blog verfasste war bereits die Streulichtblende für das Olympus M.ZUIKO 75 – 300mm 1:4.8-6.7 II in Produktion.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
3D Druck – Streulichtblende für Olympus M.ZUIKO 75-300mm – f 1:4.8-6.7

 

Die Druckvorlage lud ich bei MakerBot Thingiverse (.STL für Olympus M.ZUIKO 75-300mm 1:4.8-6.7 II) herunter. Da die Streulichtblende für das Mega Zooobjektiv einiges grösser ist als die 45mm Blende druckte mein M3D Drucker ca. 10 Stunden lang. Das Ergebnis sieht ganz gut aus. Die Streulichtblende ist schön rund im Gegensatz zur 45mm Streulichtblende, welche eher vieleckig ist.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Frontansicht der selbst gedruckten Streulichtblende

 

Dafür ist die Verschlusslasche an der 75-300mm Gegenlichtblende etwas zu klein geraten. Dadurch hält die Blende nicht optimal am Objektiv. Hier könnte man die Vorlage noch etwas optimieren.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Testaufnahme ohne Streulichtblende – Olympus M.ZUIKO 75-300mm

 

Vom frühmorgendlichen Sonntagsfluglärm geweckt nutzte ich die Gelegenheit für ein paar Testaufnahmen. Auch hier erhielt ich das selbe Resultat wie beim 45mm Objektiv. Ich konnte selbst ohne Sonnenblende keine unerwünschten Reflexionen auf dem Bild generieren.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Testaufnahme mit Streulichtblende – Olympus M.ZUIKO 75-300mm

Hier nochmals eine Detailaufnahme vom M3D Drucker während der Produktion.

3D Druck - Olympus 45mm Lens Hood
3D Druck – Olympus M.ZUIKO 75-300mm Lens Hood

 

Ohne Schnörkel, die Streulichtblende für das Olympus M.ZUIKO 75-300mm gewinnt keinen Design Award. Doch sie macht das selbe wie die Original Streulichtblende, welche jedoch stolze 50 CHF kostet.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
3D Druck – Streulichtblende für Olympus 75-300mm

 

Ein weiterer Versuch mit direktem einstreuen des Sonnenlichtes. Auch bei dieser Situation konnte ich keinen Unterschied feststellen.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm

Testaufnahme ohne Streulichtblende – Olympus M.ZUIKO 75-300mm

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm

Testaufnahme mit Streulichtblende – Olympus M.ZUIKO 75-300mm

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Olympus OM-D E-M5 Mark II mit M.ZUIKO 75-300mm und Streulichtblende

 

Ich produzierte eine ganze Serie an Gegenlicht Situationen resp. mit seitlich einstrahlendem Licht. In keiner der Testaufnahmen konnte eich jedoch einen Unterschied feststellen.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Testaufnahme ohne Streulichtblende – Olympus M.ZUIKO 75-300mm

 

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
3D Druck – Streulichtblende für Olympus 75-300mm

 

Bei ausgefahrenem Zoom und aufgesetzter Streulichtblende macht das Gespann einen ‚grossen‘ Auftritt.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Testaufbau – Sonne scheint seitlich auf das Objektiv
3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Hier sieht man gut, die Streulichtblende hält das seitliche Sonnenlicht von der Linse fern

 

Der Gegenvergleich mit der Panasonic Lumix DMC G70

Aktuell habe ich die neue Panasonic Lumix DMC G70 (Testgerät von Digitec) zum Test erhalten. Eine gute Gelegenheit um die standardmässig beigelegte Streulichtblende auszutesten.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Panasonic Lumix DMC G70 mit Kit Objektiv 14-42mm
3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Panasonic Lumix DMC G70 mit Kit Objektiv 14-42mm

 

Um es kurz zu machen, auch hier die selben Ergebnisse. Es ist kein Unterschied erkennbar zwischen den Aufnahmen ohne und mit Streulichtblende. Ein Testbericht zur Panasonic G70 folgt später.

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm
Testaufnahme ohne Streulichtblende – Panasonic Lumix G70

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm

Testaufnahme mit Streulichtblende – Panasonic Lumix G70

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm

Testaufnahme ohne Streulichtblende – Panasonic Lumix G70

3D Druck - Streulichtblende für Olympus 75-300mm

Testaufnahme mit Streulichtblende – Panasonic Lumix G70

Fazit

Streulichtblenden haben dank qualitativ hochwertiger Objektive eine geringere Bedeutung als früher. Trotzdem gilt grundsätzlich, wo eine vorhanden ist, sollte diese immer aufgesetzt werden.

Es gibt zwei Gründe dafür: Einerseits halten die Streu- resp. Gegenlichtblenden jegliches störendes Streulicht von der Linse fern. Anderseits schützt eine Streulichtblende das Objektiv vor Stürzen und Kratzern.

Wie die Testaufnahmen zeigen, ist es sogar schwierig solche Lichtsituationen zu provozieren. Trotzdem produzieren die Objektivhersteller nicht umsonst diese zum Teil sperrigen Accessoires.

Das Herstellen von 3D-Druck Streulichtblenden ist fast so einfach wie einen Brief aus Word zu drucken. Somit eine günstige Alternative zu den teils überteuerten original Gegenlichtblenden. Die ‚Kopien‘ haben jedoch den Nachteil, dass die Oberfläche nicht so matt sind wird bei den Originalen. Je nach Präzision der Druck-Vorlage könnte zudem eine Vignetierung am Bildrand entstehen. Das kann man mittels Testaufnahmen jedoch leicht heraus finden.

Ich werde meine selbst gedruckten Streulichtblenden wohl nicht mit ins Reisegepäck aufnehmen. Ich speziellen Fällen werden die Streulichtblenden jedoch bestimmt zur Anwendung kommen.

 

Was für eine Rolle spielt bei Dir die Streulichtblende?

 

2 thoughts on “3D Druck: Streulichtblende für Olympus M.ZUIKO 75-300mm 1:4.8-6.7 II

  1. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, mir ebenfalls einen 3D Drucker zu kaufen. Frage mich aber, ob es eher ein ‚haben wollen‘ ist, oder ob ich auch tatsächlich Verwendung dafür finde. Nun mal ganz ehrlich, abgesehen von diesen Spielereien mit der Streulichtblende, hattest du schon einen echten Verwendungszweck?

    1. Hallo Horst
      Danke für Deine Frage. Ich habe soeben den neusten Bericht über meinen Mankati 3D Drucker geschrieben 🙂
      Ich habe schon diverse Designer und Gebrauchsartikel gedruckt. Darunter auch Gehäuse welche wir im Geschäft benutzen. Auch für meine Elektronik Basteleien benötige ich immer mal wieder passende Gehäuse oder Halter.
      Die letzten Wochen druckte ich diverse Weihnachtsdeko Artikel. z.B. ein dreifach drehbarer Stern. Dazu kommen ein paar lustige Dinge als Ergänzung zu Weihnachtsgeschenken.
      Schau mal auf http://www.thingiverse.com/categories was es da schon alles gibt. Haushaltsartikel, Reparatur Teil, Spiele, Figuren und vieles mehr. Ich bin überzeugt, in ein paar Jahren werden wir einen Teil unseres Haushaltsbedarfes nur noch drucken.
      LG Heinz

Kommentar verfassen