Weihnachtsbeleuchtung Extrem – und ein paar Fototipps

Bald ist wieder der erste Advent und die meisten werden dann ihre Weihnachtsbeleuchtung einschalten.

So beginnt langsam wieder die Zeit für romantische Weihnachtsbeleuchtungsfotos. Doch was gibt es dabei zu beachten? Nur ein paar einfache Tipps…

… nicht erst in der Nacht fotografieren. Die besten Bilder entstehen in den Abendstunden beim eindunkeln und während der blauen Stunde.
Warum? Weil Weihnachtslämpchen (ganz hell) und Hintergrund (ganz dunkel) extrem schwierig zusammen zu bringen sind.
Entweder sind die Lämpchen nur weisse Flecken und man sieht dafür etwas Hintergrund oder die Lämpchen glühen in warmen Gelb, aber vor schwarzem Hintergrund.
Darum lieber rechtzeitig losziehen und die Aufnahmen schon bei der Abenddämmerung machen. So ist die Umgebung auch noch ein wenig erhellt.

… niemals mit Blitz fotografieren. Der weisse Blitz und die meist warmen Lämpchenfarben vertragen sich selten gut. Also Blitzautomatik abschalten.

… Stativ unbedingt mitschleppen. Durch die schwierigen Lichtbedingungen und dem weglassen des Blitzes ergeben sich lange Belichtungszeiten die man nur mit einem Stativ bewältigen kann.

… nicht immer die ganze Weihnachtsbeleuchtung auf ein Foto ‘quetschen’. Nimm Dir etwas Zeit und suche Dir die Details, die eigentlich diese faszinierende Stimmung ergeben. Ein einzelnes Kerzchen, ein Ausschnitt einer Girlande oder das Spiegeln eines Weihnachtsbaums im Schaufenster ergeben mehr Wirkung als eine Weitwinkel Aufnahme der Bahnhofstrasse.

… mit Zeitautomatik arbeiten. Wenn Du schon etwas Erfahrung mit Tiefenschärfe hast, dann nutze dieses Wissen auch bei Weihnachtsbeleuchtungen. Eine scharfgestellte Kerze im Vordergrund und der Rest im Hintergrund ganz unscharf abgebildet verstärkt die Stimmung noch mehr. Also die Blende möglichst öffnen (kleine Zahl) und die Zeit durch die Kamera wähle lassen.

So, das ein paar theoretische Tipps. Leider finde nur wenig Zeit um selbst Weihnachtsbeleuchtungen zu fotografieren. Darum habe ich leider keine eigenen Beispielbilder zur Hand.

Nun aber noch zum Thema “Weihnachtsbeleuchtung Extrem”

Hauptsächlich in Amerika, wie könnte es auch anders sein, gibt es ein paar ganz wilde Weihnachtsbeleuchtungen.
Mit Zehntausenden von LED Lämpchen werden ganze Häuser und Vorgärten erleuchtet. Natürlich bllinkend und mit Musik begleitet.
Ich könnte die Clips stundenlang ansehen. Unglaublich wie viel Zeit und Geld die Leute in diese Beleuchtungen investiert haben.
Aber Nachbar möchte ich da dennoch nicht sein.

Bei Youtube findet sich da einiges an verrückten Weihnachts Filmmaterial. Hier ein paar Beispiele:

Weitere verrückte Weihnachtsbeleuchtungs Videos >>>