Schwangerschafts Fotoshooting

Heute durfte ich wieder ein Schwangerschaftsshooting durchführen. Darum nutze ich das zum Anlass um heute ein paar Zeilen über Schwangerschaftsshootings zu schreiben.

Für mich sind Schwangerschaftsshootings immer eine besondere Herausforderung. Denn die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit für Mutter, das heranwachsende Kind aber auch für den Vater. Ziel ist es daher diese besondere Zeit mit individuellen und feinfühligen Aufnahmen zu dokumentieren.

Schwangerschaftsshootings sollten in der Regel nicht so lange und ausgedehnt dauern wie andere Shoots, die gerne auch mal 6 Stunden und länger dauern können. Hier sollen möglichst verschiedene Aufnahmen innert nützlicher Zeit entstehen. Ein Shooting dauert in der Regel zwischen 1 und max. 3 Stunden.

Für solche Shootings melden sich auch Leute die sich sonst nicht unbedingt für ein Erotik- oder Aktshooting melden würden. Daher benötigt es einiges an Mut und Überwindung um zum Teil solche recht freizügige und intime  Bilder von sich machen zu lassen. Doch bis jetzt hat es noch keine Frau bereut sich so fotografieren zu lassen.

Ich überrede nie eine Kundin um sich erotisch oder nackt ablichten zu lassen. Aber im Vorbereitungsgespräch zeige ich die Vorteile und die Schönheiten solcher Aufnahmen anhand von Beispielbildern. So kann sich die Kundin während des Shooting je nach Wohlbefinden entscheiden wie weit sie gehen möchte.

Bei Schwangerschaften sollen natürlich die Väter nicht fehlen. Erstens sollen sie den werdenden Müttern beistehen und Mut machen und zweitens sollen Sie ruhig auch mal mit auf’s Bild kommen.

Gerade weil eine Schwangerschaft etwas sehr persönliches ist, möchten die Meisten ihre Bilder ganz für sich Privat haben. Darum habe ich hier auch nicht so viele Refernzbilder wie bei anderen Shootings. Hier zeige ich ein paar Bilder aus einem früheren Shooting, welche ich zeigen darf: